es it fr de en pl
Das Schloss in Niepołomice

Das Schloss in Niepołomice

Museum Niepołomice, ul. Zamkowa 2, Tel.: 0048 12 2619851, http://www.muzeum.niepolomice.pl, zamek@muzeum.niepolomice.pl; Öffnungszeiten: täglich: 10.00–17.00 Uhr.
Das Schloss, das der König Kazimierz Wielki errichten ließ, diente den polnischen Königen als Jagdschloss, wenn sie sich auf Jagd in den Urwald von Niepołomice begaben, und Jagden gehörten zu den beliebtesten Vergnügungen zahlreicher Monarchen. Heute steht an der Stelle der ursprünglichen gotischen Burg ein wunderschöner Renaissancebau. Das Bauwerk mit quadratischem Grundriss wurde zu Lebzeiten von Sigismund August errichtet. Die Residenz in Niepołomice ist selbstverständlich eine Nachahmung der Wawel-Burg – ins Schlossinnere kommt man durch ein gut erhaltenes Renaissanceportal und den Innenhof umsäumen zweietagige Kreuzgänge (ursprünglich waren es drei, die Österreicher ließen jedoch während der Dreiteilung Polens ein Stockwerk abreißen). Der König beschäftigte beim Bau des Schlosses, ähnlich wie sein Vater Sigismund der Alte, Architekten aus Italien – darunter auch den berühmten Meister Santi Gucci. Das Schloss beherbergt gegenwärtig das Museum Niepołomice und ein Hotel.
Zurück
 
FÜR BESUCHER
Facebook
  • Program regionalny
  • województwo maloposkie
  • Unia Europejska
Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Kleinpolnischen Regionaloperationsplans für die Jahre 2007-2013 mitfinanziert