es it fr de en pl
Museum des städtischen Ingenieurwesens

Museum des städtischen Ingenieurwesens

Św. Wawrzyńca-Straße 15

Besichtigungszeiten:
Täglich außer Montag: 10:00 – 16:00 Uhr

zusätzlich in der Sommersaison (Juni - September)
Dienstag, Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr

www.mimk.com.pl
muzeum@mimk.home.pl

Freilichtausstellung „Stanisław-Lem-Experimentierpark" im Park der polnischen Luftfahrt
al. Pokoju 68 in der Sommersaison:
VI – IX 9:00 – 19:00 Uhr
X 9:00 – 17:00 Uhr
Das Museum des städtischen Ingenieurwesens ist in einem über 100 Jahre alten historischen Straßenbahnhof untergebracht. Die von der Stadt Krakau 1989 ins Leben gerufene Einrichtung gehört zu den jüngsten Museen in Polen. Ihre wichtigsten Ziele sind die Sammlung, Erfassung, Dokumentation und Popularisierung von Exponaten aus der Geschichte der Technik, Technologie, Industrie und dem Stadtingenieurwesen. Die Sammlungen umfassen den öffentlichen Personenverkehr, die Geschichte der Motorisierung in Polen, das Stadtingenieurwesen, Tonund Bildwiedergabetechnik, Bürotechnik sowie Handwerk und Industrie.

Das Museum präsentiert die ständigen Ausstellungen „Geschichte der Motorisierung in Polen“, „Wissenschaftsspiele“
und „Krakauer Druckereitechnik vom 15. bis zum 19. Jahrhundert . Letztere befindet sich in der ältesten Halle der Pferdetrambahn von 1882 und führt die Geschichte und den Fortschritt der „Schwarzen Kunst“ über die Jahrhunderte vor Augen. Die Sammlung verschiedenartiger Geräte und Hilfsmittel zeigt die Drucktechniken von den Anfängen des polnischen Druckereiwesens im 15. Jahrhundert bis heute.
Zurück
 

Aktualnosci

Facebook
  • Program regionalny
  • województwo maloposkie
  • Unia Europejska
Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Kleinpolnischen Regionaloperationsplans für die Jahre 2007-2013 mitfinanziert