es it fr de en pl
Museum des Alten Theaters

Museum des Alten Theaters

Jagiellońska-Straße 1

Ausstellung geschlossen wegen Arbeiten an der Adaptation des Gebäudes für die Gestaltung des Museums in neuer Form
Das Museum des Alten Theaters befindet sich im Hauptgebäude des Alten Theaters an der Ecke Szczepański-Platz und Jagiellońska-Straße. Es wurde anlässlich der 200-Jahrfeier der Bühne im Jahr 1981 eröffnet. Das Gebäude selbst wurde 1799 errichtet und weist eine reiche Jugendstilausgestaltung auf, die es während dem Umbau in den Jahren 1903-1906 erhielt. Die Architekten Tadeusz Stryjeński und Franciszek Mączyński, Bildhauer und Maler aus der Gesellschaft Polnische Angewandte Kunst schufen eines der schönsten Jugendstilobjekte in Krakau. Die Innenräume des Theaters kann man mit einer Theaterkarte eine Stunde vor Beginn der Vorstellung auf der Großen Bühne besichtigen.

In den Sammlungen des Alten Theaters befinden sich wertvolle Andenken an bedeutende Schauspieler, Regisseure, Sze-nografen und Komponisten in der Geschichte dieser Bühne, die polnische Theatergeschichte geschrieben hat. Mit dem Krakauer Jugendstil sind vor allem diejenigen Objekte – Fotografien, Dekorationsentwürfe, Kostüme, Videoaufzeichnungen – verbunden, die an die Inszenierungen der Werke von Stanisław Wyspiański erinnern („Die Befreiung“ unter der Regie von Konrad Swinarski, „Die Hochzeit“ unter der Regie von Andrzej Wajda und Jerzy Grzegorzewski), oder die Inszenierung „Im Lauf der Jahre, im Lauf der Tage“ von Andrzej Wajda, ein Fresko aus dem Leben der Stadt.
Zurück
 
Facebook
  • Program regionalny
  • województwo maloposkie
  • Unia Europejska
Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Kleinpolnischen Regionaloperationsplans für die Jahre 2007-2013 mitfinanziert