es it fr de en pl
Adler-Apotheke

Adler-Apotheke

pl. Bohaterów Getta 18

Öffnungszeiten :
in der Sommersaison (April - November)
Montag 10:00 - 14:00 Uhr
Dienstag - Sonntag 9:30 - 17:00 Uhr

in der Wintersaison
Montag 10:00 - 14:00 Uhr
Dienstag , Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag 9:00 - 16:00 Uhr (an jedem ersten Dienstag im Monat geschlossen)
Freitag 10:00 - 17:00 Uhr

www.mhk.pl/oddzialy/apteka_pod_orlem
apteka@mhk.pl


Die Adler-Apotheke, die schon vor dem Ausbruch des 2. Weltkriegs von Tadeusz Pankiewicz geführt wurde, befand sich in den Jahren 1941 - 1943 auf dem Gelände des jüdischen Ghettos. Ihr Eigentümer erhielt von den Deutschen die Genehmigung für den ständigen Aufenthalt im Ghetto und wurde so zum Zeugen des Alltags in diesem geschlossenen Viertel und den Deportationen ihrer Einwohner in die Vernichtungslager.

An diesem historischen Ort wird das Gedächtnis an Tadeusz Pankiewicz bewahrt, der seine Nächsten angesichts der tödlichen Bedrohung Hilfe leistete. Die Ausstellung „Die Apotheke im Krakauer Ghetto" ist vor allem der Vernichtung der Krakauer Juden in den Jahren 1939 - 1945 gewidmet. Zu sehen sind Ausstellungsstücke, Archivdokumente, Fotografien und Filme. Die Ausstellung wurde vollständig von Roman Polański finanziert, der für diesen Zweck das Preisgeld des ihm verliehenen Preises der Polnischen Kulturstiftung aufwandte.

Die Apotheke ist ein Ort des tiefen Erlebens und Nachdenkens über das Schicksal tausender Unschuldiger Krakauer Bürger, die der Vernichtung zum Opfer fielen. Das Museum hat vor allem Erziehungs- und Bildungscharakter. Es wird von Gästen aus der ganzen Welt sehr zahlreich besucht. Hier finden feierliche Jubiläen und Begegnungsveranstaltungen statt.
Zurück
 
FÜR BESUCHER
wszystkie galerie z muzeum
«
»
Facebook
  • Program regionalny
  • województwo maloposkie
  • Unia Europejska
Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Kleinpolnischen Regionaloperationsplans für die Jahre 2007-2013 mitfinanziert